Diese Zertifikate sind die Ziele der Mitte Oktober startenden Segelkurse 2017 / 2018:

UKW-Sprechfunkzeugnis für den Binnenfunkschifffahrtsfunk Sportbootführerschein Binnen Sportküstenschifferschein Sportbootführerschein See Short Range Certificate

Wie hier auf unserer Website, im Vereinsschaukasten am Weichelsee und in der örtlichen Presse angekündigt wurde am Nachmittag des Wahlsonntags (24.09.2017) bei der Segelkameradschaft Wümme e.V. über die für diesen Herbst angebotenen Kurse zur Erlangung der Berechtigungen zum Führen von Booten auf Binnen- und Seegewässern informiert.

Der Nachmittag war ein voller Erfolg.

Den bereits am Montag, dem 16. Oktober beginnenden Kurs zum Sportküstenschifferschein (SKS) wollen 7 Seglerinnen und Segler wahrnehmen.

Dieses Dokument ist der amtlich, empfohlene Führerschein zum Führen von Yachten mit Motor und unter Segel in Küstengewässern (alle Meere bis 12 sm Abstand von der Fest-landküste).

Vorgeschrieben zum Führen von gewerbsmäßig genutzten Sportbooten in den Küstengewässern.

Der Kurs zum Sportbootführerschein See, der Mittwoch, den 18. Oktober beginnt, ist derzeit mit 14 Teilnehmern besetzt.

Das Ziel ist die amtliche Fahrerlaubnis zum Führen von motorisierten Sportbooten auf den Seeschifffahrtsstraßen (3 sm). Vorgeschrieben für Fahrzeuge unter Motor mit mehr als 11,03 kW (15 PS). Vorgeschrieben auch zum Führen von gewerbsmäßig genutzten Sportbooten bis zu 300 Meter Abstand vom Ufer bei entsprechender Einzelfallgenehmigung.

Für den am Donnerstag, dem 19. Oktober beginnenden Kurs zum Sportbootführerschein Binnen haben sich bisher 10 Teilnehmer angemeldet.

Dieser Führerschein ist die amtliche Fahrerlaubnis zum Führen von Sportbooten (unter Motor oder Segel) unter 15 Meter Länge (ohne Ruder und Bugspriet) auf den Binnenschiff-fahrtsstraßen. Vorgeschrieben für Fahrzeuge unter Motor mit mehr als 11,03 kW (15 PS).

Der Kurs zur Erreichung des Funkbetriebszeugnisses Short Range Certificate (SRC) beginnt am 20. Oktober. Zu diesem Kurs liegen 10 Anmeldungen vor.

Damit erreicht der Teilnehmer die amtliche Berechtigung zur Ausübung des Seefunkdiens-tes im Weltweiten Seenot- und Sicherheitsfunksystem (GMDSS) für UKW (Reichweite bis ca. 35 sm) auf Sportbooten. Es ist international und unbefristet gültig.

Im gleichen Kurs kann auch auf die Prüfung zum UKW-Sprechfunkzeugnisses für die Binnenschiffahrt UBI vorbereitet werden.

Es ist die amtliche bzw. amtlich anerkannte Erlaubnis zum Bedienen und Beaufsichtigen einer Schiffsfunkstelle auf Binnenschifffahrtsstraßen. Auch diese ist international und unbefristet gültig.

Wer am Informationsnachmittag nicht teilnehmen konnte aber starkes Interesse an den angebotenen Kursen hat sollte schnellstmöglich Kontakt mit den Ausbildungsleitern aufnehmen, es sind noch ein paar Plätze frei.

Ansprechpartner für die Segelscheine

Günter Lampe - Kontakt aufnehmen

Ansprechpartner für alles rund um Funkzeugnisse

Bernhard Radde - Kontakt aufnehmen